Offener Briefgrüne Langenberg

Offener Brief

Vor einigen Tagen haben wir nach der Berichterstattung über ein mutwillig zerstörtes Wahlplakat unserer Partei Post der besonderen Art erhalten. Leider hat diese schadenfreudige und beleidigende Person keine Absenderadresse am Brief hinterlassen. Mit diesem Offenen Brief hoffen wir dennoch den richtigen Adressaten zu erreichen.

Hallo unbekannter Schmetterlingssänger,

mit großem Interesse haben wir Ihren anonymen Brief gelesen! Eigentlich geht anonym direkt dahin, wo es hingehört  – in den Papierkorb! Warum wir nun doch mit einem offenen Brief reagieren? Weil wir verstehen wollen, verstehen wollen woher der Hass kommt und warum er gesichtslos ist. Was ist so schwer, sich mit „offenem Visier“ kritisch zu äußern? Wer hat Ihnen so zugesetzt, dass Sie sich auf diese Art und Weise „Luft“ machen müssen? Wir sind alle, jung oder schon älter, ganz normale Menschen und verstehen nicht, was Sie mit „Gutmenschen“ eigentlich meinen.

Anscheinend haben Sie niemanden, der Ihnen zuhört. Wir wären gern dazu bereit. Wir treffen uns einmal im Monat zu unserem Stammtisch, das nächste Mal am 12. Juni um 19.00 in der Turmschänke Langenberg (Kirchplatz 4). Da sind Sie recht herzlich eingeladen und könnenIhr Herz ausschütten. Auch dann, wenn Sie uns einmal tüchtig die Meinung sagen wollen! Bei uns macht man das ganz offen und so ganz ohne Beleidigungen! Also nutzen Sie doch die Gelegenheit, verlassen Sie Ihre Anonymität und geben Ihrer Meinung ein Gesicht!

Mit freundlichen Grüßen,

der Grüne OV Langenberg

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld